Dienstag, 5. Oktober 2010

Achtung: "Post"-Räuber im Netz

Eigentlich bin ich ja im Urlaub und eigentlich will ich mich nicht aufregen, aber ich finde, wenn ein Food Blog ausschließlich Artikel anderer Blogs samt Fotos veröffentlicht, bin ich einfach sauer. Das geht definitiv zu weit - auch wenn ein kleiner Hinweis in Blog-Titel auf die Urheberrechte gegeben wird. Hier versucht scheinbar jemand Traffic zu generieren, um dann vielleicht irgendwann mal Geld damit
zu verdienen.

Ich empfehle jedem hier mal nachzuschauen, ob nicht auch dein Blog dabei ist:

http://wineandtomatoes.blogspot.com/

gefunden habe ich auf die Schnelle:

Kuriositätenladen
Engelsküche
butterbeidiefische
pauleskitchen
mestolo

aber allein im September waren es wohl über 200 abgekupferte Einträge :-/

...so und ich gehe jetzt ans Meer!

Kommentare:

  1. Och nee, nicht schon wieder!
    So langsam wird das wirklich nervig ...

    Aber vielen Dank für den Tipp, ich werd mich dann mal an die Betreiber wenden *grummel ...

    AntwortenLöschen
  2. das nenne ich Einsatz, im Urlaub! :)
    vielen Dank für den Tip.
    Ich habe mich noch nicht gefunden, aber das kann ja noch kommen.
    Aber wie ist das rechtlich? Darf dieser Blog das, oder darf er das nicht?
    Solange er verlinkt? Eine Frechheit ist es trotzdem!

    Steph, berichte doch mal, was Du erreichst. Vielleicht sollten wir das in der fb-Gruppe weiter verfolgen?

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich ärgerlich. Auf genanntem Blog war ich zwar nicht dabei..

    .. dafür habe ich hier ein Bild von mir gefunden, was ohne mein Wissen verwendet wurde. In dem Salat ist nicht mal Thunfisch und Mango.

    AntwortenLöschen
  4. Ich und mein "blog-Baby" sind noch ganz frisch, aber bei solchen news werd ich ja gleich ganz unsicher... Schaut doch mal vorbei:

    http://www.melakocht.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Unverschämtheit! Irgendwas muss man da doch machen können, oder?

    AntwortenLöschen
  6. Habe mir diese Seite angeschaut... da lese ich in der Überschrift: Archivio di ricette raccolte dal web (il testo e le foto sono di proprietà dei rispettivi autori)... Übersetzt: Rezept Archiv, welche im Web gesammelt wurde (die Texte und Fotos sind Eigentum der jeweiligen Autoren)...
    Solang der jeweilige Autor bei dem Rezept angeführt ist, finde ich persönlich nicht sehr schlimm. Immerhin ist es ja für diejenigen eine Werbung und ein Gutes Zeichen, wenn ihr Blog nochmals aufscheint????!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Werbung hin oder her, bei den Fotos hört für mich der Spaß auf. Ohne das Einverständnis des "Urheberrecht-Inhabers" dürfen Fotos nicht weiterverbreitet werden, auch nicht, wenn der Autor verlinkt ist.
    Ich mach mir die Arbeit mit meinem Blog doch nicht, damit andere Blogger meine Beiträge 1:1 übernehmen können und damit deren Leserschaft, Pagerank oder was auch immer wächst ... Nix da, das macht mich stinksauer.

    AntwortenLöschen
  8. @ Arthurs Tochter
    Das ist ne sehr gute Idee! Magst Du vielleicht ein entsprechendes Thema eröffnen?
    Ich muss jetzt weiter Fenster putzen ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Na klar ist das eine Urheberrechtsverletzung. Und zwar nicht nur was die Bilder angeht. Es ist ein Unterschied, ob ich eigene Inhalte erstelle und dabei in meinen eigenen Artikeln auf andere Blogs und deren Postings hinweise, oder aber ob ich stumpf einfach Beiträge anderer kopiere und dann in meinem Blog unter Namensnennung des Urhebers veröffentliche.

    Probiert mal das "Archiv" für renommierte Medienhäuser wie etwa spiegel.de oder zeit.de zu spielen und alle Artikel und Fotos von denen einfach 1 zu 1 in euren Blogs zu veröffentlichen. Viel Spaß mit den Anwälten. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. @Lilebi
    das ist jawohl der Oberhammer. Zumal es sich bei dem Bilderdieb eindeutig um eine kommerzielle Seite handelt.
    Hast da schon was unternommen?

    AntwortenLöschen
  11. @Suse: Ich habe ihnen erstmal eine unerfreute E-Mail geschrieben und hoffe, dass sie darauf reagieren.

    AntwortenLöschen
  12. Da habe ich mich auch schon total drueber aufgeregt. Am Besten ist es ganz unfreundliche Kommentare zu hinterlassen. Das moegen diese Leute naemlich gar nicht, dann nehmen sie Deinen Blog ganz schnell von ihrer Kopieliste.

    AntwortenLöschen
  13. @all: habe mal bei google ein Mißbrauch gemeldet, mal sehen was da passiert. Übrigens: der Hinweis kann von http://www.thewednesdaychef.com via twitter (auch ein Opfer).

    Ich habe nichts dagegen, zittiert oder verlinkt zu werden, in Gegenteil, mein Sternzeichen ist ja nicht Zicke, aber komplette Kopien: "dass möchte ich einfach nicht" (H. Kerkeling)

    AntwortenLöschen
  14. Mir platzt auch immer die Hutschnur bei sowas, auch wenn ich nicht betroffen bin. Am besten alle den "Missbrauch melden" Button oben in der Blogger-Navigationsleiste benutzen, wie Andreas schon gesagt hat. Oder nen befreundeten Anwalt suchen und saftig abmahnen. ;)

    Das mit dem Mozzarellablog finde ich auch unverschämt, gerade als offizieller Blog einer großen Firma...

    AntwortenLöschen
  15. Danke für den Hinweis, Andreas! Blöde Geschichte...

    AntwortenLöschen
  16. Mittlerweile wurde die Kommentarfunktion deaktiviert und alle bisherigen Kommentare gelöscht :o/

    AntwortenLöschen
  17. Bei Blogger kann man ja nur melden, dass der Blog ein Spam-Blog ist, nackte Personen darstellt oder private Infos wie Kreditkartennummern veröffentlicht. Content-Klau ist da gar nicht auswählbar.

    Dass die Kommentarfunktion deaktiviert und bisherige Kommentare gelöscht wurden, zeigt ja ebenso wie das Fehlen eines Impressums oder einer Kontakt-E-Mail-Adresse, dass sich der Betreiber bewusst ist, dass sein Verhalten nicht rechtmäßig ist. Aber was kann man als Betroffener da unternehmen?

    AntwortenLöschen
  18. So, ich hab jetzt mal im Blogger-Hilfeforum nachgefragt was wir da machen können.

    AntwortenLöschen
  19. Ich hab mich noch ein wenig umgesehen und ein Formular gefunden, mit dem man den Urheberrechtsverstoß an Blogger melden kann, die gehen solchen Verstößen dann nach und der Blog wird evtl. gesperrt.

    http://www.google.com/support/blogge...r/bin/request.py?hl=de&contact_type=blogger_dmca_infringment

    So, und ich werd mich nun durch dieses Dormular wühlen ;o)

    AntwortenLöschen
  20. ok Steph, und ich könnte jetzt das Gruppenthema eröffnen, wenn Du es noch nicht gemacht hast. Hatte gestern keine Zeit.

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe mal per Zufall ein Foto vom MEINEM Frankfurter Kranz in einer Beilage einer großen regionalen Zeitung entdeckt und bin ganz böse geworden. Die 150 Euro kamen mir sehr gelegen :-).

    AntwortenLöschen
  22. @schnuppschnüss:
    War es wenigstens die FR?
    ;)

    und warum heißt die Sicherheitsabrage "dertor"?
    Das heißt doch dietor!

    AntwortenLöschen
  23. @Arthurs Tochter: jepp! Aber die hatten nur die Beilage in die Samstagsausgabe gelegt, Urheber des Dilemmas waren sie nicht. Wenn sie gefragt hätten, dann hätten sie das Foto für lau bekommen (Westermann hat gerade eins von mir veröffentlicht in einem Chemiebuch - da hat mir das Belegexemplar als Salär gereicht, aber die haben auch gefragt), für die Ehre, sozusagen :-)

    AntwortenLöschen
  24. Schweinerei. Auch zwei Artikel von mir sind 1:1 (vermutlich automatisch) übernommen worden.

    AntwortenLöschen
  25. Eieiei... Da liegt man arglos mit einer auszukurierenden Erkältung im Bett und vertreibt sich die endlich mal vorhandene Zeit, indem man - immer hungriger werdend - über Kochblogs streift, nur um dann auf diesen Post zu stoßen.
    Von mir sind - wie oben schon angeführt - tatsächlich mindestens 'ne Handvoll Posts komplett kopiert. Weiter als bis Seite 3 hab ich gar nicht geschaut.
    Hab mich dafür jetzt lieber durch sämtliche Kommentare hier gelesen. Aber irgendwie komm ich auch über den Link von Steph nicht wirklich zu einem "Formular", sondern nur zu einem ausführlichen Text, wie man schriftlich Beschwerde einreichen kann... Ist das das richtige?
    Naja, aber da immerhin der Originalautor dransteht, finde ich es grad auch nicht ganz sooo schlimm (wenn auch nicht so ganz rechtens)... Eher seltsam... :)

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails