Sonntag, 27. Juni 2010

Grillwetter: Perlhuhn mit Honigsenfkruste und Tomatensalat

Endlich... ich dachte schon dieses Jahr wird das nichts mehr! Es ist Sommer und selbst in Hamburg muss man endlich nicht mehr frieren. Langsam hatte ich von diesem kühlen grauen Wetter wirklich die Nase gestrichen voll. Die Sonne wärmt nun ordentlich und so ist auch Abends unser Balkon bewohnbar. Da Herr J. seit kurzem ein neues Spielzeug hat - sein neuster bester Freund heißt - ELEKTROGRILL"!  Da wollte ich nicht geizig sein und habe großzügig ein Perlhuhn zur Einweihung beigesteuert. Das gute Stück wurde noch am gleichen Abend auf dem neuen Gerät zubereitet. Prepariert haben wir die leckeren Teile mit einer Marinade aus:
  • Kastanienhonig, 2 Esslöffel
  • groben französischen Senf, 2 Esslöffel
  • Schalotte, 1mittlere sehr fein gehackt
  • Knoblauchzehe, 1 sehr fein gehackt
  • Salz, Pfeffer, Chili geschrottet
  • Lavendelblüten, 1 Prise
Die Hühnchenteile erst etwas auf dem Grill bräunen und dann mit der Marinade bepinseln. Ich habe den Vorgang zweimal wiederholt und eigentlich war es dann auch schon fertig. Ein kleiner Tomatensalat mit Basilikum, frischem Balkon-Oregano, feinem Balsamico und guten Olivenöl... so soll der Sommer schmecken.


1 Kommentar:

  1. Wir haben auch ein Mustard-Honey-Chicken Rezept, das wir sehr gerne essen. Lavendelblueten sind mir neu dazu, hoeren sich aber sehr interessant an. Thanks.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails